Geld verdienen als Augenzeuge?

Nach einer kostenlosen Registrierung hat der Fotograf die Möglichkeit, eigene Bilder hochzuladen oder per MMS zu senden. Wobei natürlich hochauflösende Fotos aus einer Kamera denen eines Mobiltelefons vorzuziehen sind.

Sollte ein Bild im stern veröffentlicht werden, zahlt der Verlag dafür bis zu 1.000 Euro Honorar. Wenn das Foto nicht für einen Abdruck im stern oder einem anderen Blatt der stern-Familie (VIEW, NEON, stern Gesund Leben) oder auf stern.de in Frage kommt, wird es auf augenzeuge.de präsentiert.

Zusätzlich bietet augenzeuge.de die Nutzungsrechte an dem Bild anderen Medien zum Kauf an. Bei Verkauf erhält der Verlag 50% der Nettoeinnahmen, die mit einem Foto erzielt werden. Die andere Hälfte wird an den Fotografen ausgezahlt.

augenzeuge.de

Gesucht werden aktuelle journalistische Nachrichtenfotos mit einer nachrichtlichen Bildbeschreibung. Das heißt, das Foto muss den Betrachter über etwas informieren. Die Information kann durchaus unterhaltsamer Natur sein. Am besten ist es natürlich, wenn ein Foto schon kurze Zeit nach der Aufnahme hochgeladen wird. Eine genaue Beschreibung der gewünschten Bilder findet man hier.


Verwandte Artikel

Eine Reaktion zu “Geld verdienen als Augenzeuge?”

  1. Gravatar Tim L*illing
     

    Ein interessantes Angebot von Gruner + Jahr.

Einen Kommentar schreiben





Du kannst HTML-Tags benutzen. Gravatare werden unterstützt.



 
TopBlogs.de blogoscoop