Photoshop-Tutorial: Himmel aufpeppen

In der heutigen kleinen Photoshop Anleitung möchte ich zeigen, wie dem Himmel auf Fotos mehr Zeichnung, Kontrast und Dynamik verliehen werden kann. Und das mit nur einer einzigen Einstellungsebene.

Himmel

Um die Anleitung besser nachzuvollziehen, kannst du das im Tutorial verwendete Foto hier herunterladen. Öffne das Bild in Photoshop und los gehts:

Schritt 1 – Einstellungsebene hinzufügen
Wir fügen unserem Bild eine Einstellungsebene “Schwarzweiß…” hinzu. Dazu wählen wir im Menü “Ebene / Neue Einstellungsebene / Schwarzweiß…“. Im folgenden Dialog geben wir unserer Einstellungsebene den Namen Himmel.

Neue Ebene

Unser Bild wird nun in Graustufen dargestellt. Ist dies nicht der Fall, setzen wir das Häkchen bei Vorschau.
Jetzt können ruhig mal alle Vorgaben ausprobiert werden um deren Wirkung auf das Bild zu sehen. Wichtig ist, hierbei nur den Himmel zu beurteilen. Denn unser Ziel ist es einen Himmel mit mehr Zeichnung zu erhalten. Für unser Beispiel habe ich als Vorgabe Rotfilter gewählt.

himmel schritt 01

Wenn wir unsere Auswahl getroffen haben bestätigen wir den Dialog mit OK.

Schritt 2 – Füllmethode der Ebene einstellen
Da unser Endergebnis ein farbiges Bild sein soll, ändern wir nun die Füllmethode unserer Einstellungsebene Himmel auf “Weiches Licht“.

Füllmethode ändern

Schritt 3 – Ebenenmaske anwenden
Da wir die Einstellungsebene lediglich auf den Himmel und nicht auf den unteren Teil des Bildes anwenden wollen, fügen wir nun unserer Ebene Himmel eine Verlaufsmaske hinzu. Dazu verwenden wir das Verlaufswerkzeug und ziehen, wie im Bild gezeigt, den Verlauf von A nach B. Der Bereich in der Ebenenmaske, der nun schwarz ist, blendet unsere Einstellungsebene aus. So wirkt sich die Ebene Himmel nur auf den oberen Teil unseres Bildes aus.

Ebenenmaske

Fertig!

Das Ergebnis

Um einen Vorher-Nachher-Vergleich zu haben, kann man die Ebene Himmel aus- und einblenden. So werden die gemachten Veränderungen am Bild besser sichtbar.

Wie immer sind Anregungen und Kritik als Kommentare willkommen.
Viel Spaß beim Nachmachen.



Ist dir dieses Tutorial 1 Euro Wert?

Spenden werden dankbar angenommen und ermöglichen auch weiterhin das Arbeiten an kostenlosen Tutorials.

Verwandte Artikel

10 Reaktionen zu “Photoshop-Tutorial: Himmel aufpeppen”

  1. Gravatar Peter
     

    Sehr cool! Danke jetzt weiß ich wie ich meine Urlaubsfotos ein bisschen aufpeppen kann! Danke!

  2. Gravatar Frau Doktor
     

    Hmm hallo Mike,

    ich finde bei mir keine Einstellungsebene Schwarzweiss liegt das an der Photoshopversion??? Hast Du eine Idee???
    … und gute Besserung.

  3. Gravatar Mike Haufe
     

    @Frau Doktor
    Danke für die Besserungswünsche, sie haben geholfen ;)

    Das fehlen der Einstellungsebene Schwarzweiß liegt an der Photoshopversion. Die Anleitung habe ich auf Basis von Photoshop CS 3 erstellt. Deine Version sollte dir jedoch eine Einstellungsebene Kanalmixer anbieten. Er ist zwar nicht ganz so komfortabel, aber es sollte damit auch funktionieren. Eine paar Tipps zum Kanalmixer findest du vielleicht in diesem Tutorial.

  4. Gravatar Frau Doktor
     

    Danke schön, das werde ich gleich mal testen.

  5. Gravatar zoomyboy
     

    Der Ebenenmodus “Weiches Licht” scheint wirklich bald die EierlegendeWollmilchSau in PS zu werden ;)
    Schönes einfaches Tutorial.

  6. Gravatar Olli
     

    Ein ziemlicher Unterschied, das bearbeitete Bild schaut viel besser aus!
    Schade dass ich mich bei dem Thema gar nicht auskenne, vielleicht sollte ich mich mal mehr damit beschäftigen.

  7. Gravatar Steffen
     

    Sach mal, wo ist die Aufnahme entstanden? Hier?

    http://www.lens-flare.de/ostseehafen-kuehlungsborn-6486.htm

  8. Gravatar Mike Haufe
     

    @Steffen
    Jepp, sehr gut erkannt. Die Aufnahme wurde im Hafen von Kühlungsborn gemacht ;)

  9. Gravatar Steffen
     

    Ist echt schön da. Wir waren dort im letztes Jahr im August im Urlaub. Der Hafen bietet für ne Landratte ne Menge tolle Motive :-)

  10. Gravatar BORABORA
     

    Vielen Dank für das Tutorial!
    Einfach und dennoch sehr effektiv.

Einen Kommentar schreiben





Du kannst HTML-Tags benutzen. Gravatare werden unterstützt.



 
TopBlogs.de blogoscoop